Kleiner Leitfaden (FAQ)

de

Damit Sie Ihren Urlaub auf La Gomera in vollen Zügen genießen können, finden Sie auf dieser Seite unsere Antworten zu häufig gestellten Fragen (FAQ) sowie einige Tipps, die wir Sie bitten zu beherzigen.

Kleiner Leitfaden:

FAQ – An- und Abreise

FAQ – Mietwagen

FAQ – Unterkunft

FAQ – Sonstiges


An- und Abreise

Warum fahren nachmittags keine Schiffe?

Weil Siesta ist. 😉

Wie lange brauche ich vom Flughafen Teneriffa-Süd zum Fähranleger von Los Cristianos?

Mit dem Taxi sind Sie innerhalb von 15 Minuten vor Ort. Die Fahrt kostet ca. 23 EUR. Umfangreiche Tipps zur Anreise haben wir für Sie auf unserer Website unter dem Navigationspunkt „Anreise“ zusammmengestellt.
Anreise

Muss ich die Tickets für die Fähre online reservieren?

Die Tickets für die Fähre müssen außer an wichtigen Feiertagen (bspw. Weihnachten/Sylvester, Ostern und auch Karneval) nicht im Voraus gebucht werden, da für einfache Passagiere auf den Schiffen meist Platz ist. Am Fährhafen Los Cristianos angekommen, kaufen Sie einfach das Ticket für die Fähre Ihrer Wahl. Bei Onlinebuchungen gewähren die Reedereien einen kleinen Preisnachlass.

Übrigens: Wenn Sie den Shuttlebus der Reederei Naviera Armas von Santa Cruz de Tenerife nach Los Cristianos und dort das Schiff nehmen möchten, müssen Sie das Ticket vor Anreise online kaufen, denn Armas hat kein Büro am Omnibusbahnhof von Santa Cruz.

Wie komme ich vom Flughafen Teneriffa-Nord zum Fähranleger von Los Cristianos?

Die Fährgesellschaften bieten für ihre Fahrgäste einen kostenlosen Nonstop-Shuttleservice zum Fährhafen Los Cristianos. Die Busse starten 90 Minuten vor Abfahrt der Fähren am zentralen Omnibusbahnhof von Santa Cruz de Tenerife („estación de guaguas de Santa Cruz“).

Wenn Sie auf Teneriffa-Nord landen, nehmen Sie ein Taxi zum 8 km entfernten Busbahnhof (ca. 8 EUR), und von dort den Shuttlebus.

Die Tickets für die Fähren von Fred. Olsen müssen nicht im Voraus gebucht werden. Im Busbahnhof gibt es einen Fred. Olsen-Verkaufsschalter, dort kaufen Sie einfach das Ticket für die Fähre Ihrer Wahl „con la guagua“ (mit Bus).

Achtung: Wenn Sie den Bus und die Fähre der Fährgesellschaft Naviera Armas nehmen möchten, müssen Sie das Ticket vor Anreise online kaufen, denn Armas hat kein Büro am Omnibusbahnhof.

Wie komme ich von Los Cristianos zum Nordflughafen Tenerife-Norte?

Die Fährgesellschaften bieten für ihre Fahrgäste einen kostenlosen Nonstop-Shuttleservice vom Fährhafen Los Cristianos nach Santa Cruz de Tenerife. Die Busse starten im Anschluss an die Ankunft der Fähre am Fähranleger von Los Cristianos und fahren nonstop (60 Minuten) zum zentralen Omnibusbahnhof von Santa Cruz de Tenerife („estación de guaguas de Santa Cruz“). Bitte geben Sie am Fahrkartenschalter an, dass Sie den Shuttlebus in Anspruch nehmen wollen („con la guagua“).

Am Busbahnhof nehmen Sie sich ein Taxi zum nahe gelegenen Flughafen Tenerife-Nord („al aeropuerto Tenerife-Norte!“, ca. 8 EUR).

Kann ich meinen Koffer irgendwo lassen, während ich in Los Cristianos auf die Abfahrt des Schiffes warte?

Naviera Armas und die große Expressfähre von Fred. Olsen haben Gepäckwagen, dort können Sie Ihr Gepäck einschließen. Naviera Armas: Gepäckaufgabe mit Gepäckschein, Gepäckwagen (equipaje) hält am Hinterausgang des Fährgebäudes, gratis. Fred. Olsen: Anhänger mit Schließfächern (1 EUR) bzw. offene Fächer (gratis) zwischen Taxistand und Rampe. Aufsteller sagt Zielhafen und nächste Abfahrt an.


Mietwagen

Kann ich einen Mietwagen von Teneriffa mitbringen?

Den Mietwagen erst auf La Gomera in Empfang zu nehmen, bietet sich zum einen aus Gründe der Zeitersparnis an, es entfallen Wartezeiten für die Mietwagenannahme, die am Flughafen Teneriffa-Süd länger dauert als am Hafen von San Sebastián, auch benötigen Sie eine längere Vorlaufzeit, um mit dem Fahrzeug auf die Fähre einzuchecken. (Beim Übersetzen ohne Fahrzeug wird das Gepäck im Normalfall im Gepäckwagen der Fähre aufgegeben, dieser steht am Fähranleger auf dem Parkplatz bereit, die Gepäckaufgabe ist kostenfrei.) Persönlich bevorzugen wir die Anreise mit der Fähre „zu Fuß“, so auch der Großteil unserer Gäste, die regelmäßig die Kanaren bereisen.

In einigen Fälllen bietet es sich an, den Mietwagen bereits auf Teneriffa anzumieten und dann auf eine der anderen Inseln mitzunehmen, beispielsweise, wenn Sie einige Tage auf Tenerirfa verbringen möchten.

Erkundigen Sie sich bitte vorab bei Ihrem Anbieter, ob die Mitnahme erlaubt ist, denn viele Mietwagenfirmen erlauben die Mitnahme des Mietwagens auf andere Inseln nicht. Ein Anbieter, der dies erlaubt, ist beispielsweise CICAR (www.cicar.com).


Unterkunft

Muss ich Handtücher und Bettwäsche mitbringen?

Nein, Handtücher, Küchenhandtücher, Bettwäsche sind in allen Unterkünften vorhanden. Badelaken bitte selbst mitbringen.

Muss ich einen Adapter für die Steckdose mitbringen?

Nein, diese sind meist in der Unterkunft vorhanden. In den Badezimmern und Küchen werden Sie meist ganz normale Schutzkontaktsteckdosen vorfinden.

Welche Qualität hat das Leitungswasser?

Das Leitungswasser auf La Gomera hat Trinkwasserqualität. Es ist allerdings recht stark gechlort, enthält ziemlich viel Fluor und schmeckt nicht besonders gut, weshalb wir Ihnen empfehlen Trinkwasser in 5-Liter- oder 8-Liter-Kanistern zu kaufen.

Was tun bei Stromausfall?

Mit Stromausfällen ist immer mal wieder zu rechnen. Meist geht aber schon nach kurzer Zeit das Licht wieder an.


Sonstiges

Schwanger auf Gomera – was muss ich bedenken?

Bitte nehmen Sie Ihren Mutterpass und Impfpass mit.

Im Notfall haben Sie folgende Ansprechpartner:

  1. Notruftelefon 112 (spanienweiter Notruf, dort spricht man auch englisch)
  2. Centro de salud, z.B. in Vallehermoso (weißer Flachbau zwischen Dorfplatz und Tankstelle), 24 Std. Notdienst (Seiteneingang „Urgencias“)
  3. Krankenhaus San Sebastián (hospital). Dort gibt es zwei Frauenärzte, einen Kinderarzt, einen Anästhesisten, drei Hebammen usw., 24 Std. Notdienst (Seiteneingang „Urgencias“)

Mit dem Baby nach La Gomera – geht das?

Seit einigen Jahren wird La Gomera für Familien mit kleinen Kindern immer interessanter – sind die Kanaren doch der einzige Ort in Europa, wo die Kinder auch im Winter und Frühling nackt am Strand herumpatschen können. Die Gomeros sind das kinderliebste Volk, das wir kennen, Sie sind mit Ihrem Baby überall willkommen.

Mit Baby empfiehlt es sich, länger als eine Woche zu kommen: die Anreise und Abreise dauert jeweils einen Tag, Da sollte das Kleine Zeit haben, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen ohne in Stress zu verfallen. Es wäre günstig, wenn ihm/ihr beim Autofahren nicht schlecht wird. Pampers heißen in Spanien übrigens Dodot. Gläschen aus dem Supermarkt sind manchmal mit Honig oder sogar Zucker gesüßt. Wir empfehlen, Babynahrung im Bioladen zu kaufen, da gibt es sogar Reiskekse, glutenfreie Kost und alles, was Sie auch in Deutschland bekommen. Bioläden gibt es in San Sebastián und Valle Gran Rey.

Die Sonneneinestrahlung ist viel höher als in Nordeuropa. Bitte mit dem Baby nicht in den Mittagsstunden an den Strand gehen und ihm in der Sonne immer langärmelige Kleidung anziehen.

Die Airlines erlauben die Mitnahme bestimmter Babyschalen. Bitte prüfen! Dadurch haben Sie etwas mehr Gepäck, aber Sie können das Baby überall sicher transportieren (Taxis auf Teneriffa und La Gomera stellen keine Kindersitze zur Verfügung; unsere Autovemietung auf La Gomera stellt bei Reservierungen Kindersitze gratis bereit).


Autofahren auf La Gomera

La Gomera ist die Insel der tausend Barrancos, das heißt, die Straßen klettern in Serpentinen einen Berg hinauf und winden sich hinter der Kuppe ins nächste Tal hinunter. Man könnte daher auch von der Insel der zehntausend Kurven sprechen. Für den unkundigen Autofahrer kann dies ungewohnt und ermüdend sein. Bitte passen Sie Ihre Geschwindigkeit an die Gegebenheiten an und muten Sie sich nicht zu viel zu.

Vor engen Kurven muss laut spanischer Straßenverkehrsordnung gehupt werden, um entgegenkommende Fahrzeuge auf sich aufmerksam zu machen. Langsamere Fahrzeuge teilen Ihnen durch Rechtsblinken unverbindlich mit, wenn Sie überholen können. Linksblinken bedeutet: „Überholen unmöglich!

Nachts ist im Nationalpark mit Nebel zu rechnen.

Tankstellen gibt es in den Orten San Sebastián de la Gomera, Hermigua, Vallehermoso, Valle Gran Rey, Chipude und Playa Santiago. Die Öffnungszeiten variieren: normalerweise sind die Tankstellen zwischen 13 und 17 Uhr sowie ab 21 Uhr geschlossen, an Sonn- und Feiertagen nur vormittags geöffnet. Die Tankstelle in San Sebastián (Hafen) ist täglich bis 23 Uhr geöffnet. Wir empfehlen, am Abend der Ankunft an eben dieser Tankstelle tanken zu gehen: Sie hat auf jeden Fall geöffnet, und dann können Sie das Thema „Tanken“ erst mal abhaken. Der dazu gehörige Shop ist ein richtig gut sortierter, kleiner Supermarkt.

Wandern auf La Gomera

La Gomeras Landschaft ist wunderschön, der Märchenwald Garajonay einmalig in der Welt. Damit diese Schönheit noch lange erhalten bleibt, bitten wir Sie, beim Wandern den Grundsatz im Hinterkopf zu behalten: „Pack in what you packed out!“ (Bitte keine Abfälle am Wegesrand zurücklassen.)

Bitte tragen Sie der afrikanischen Sonne Rechnung und führen Sie Sonnenschutz und ausreichend Trinkwasser mit sich.

Bitte vermeiden Sie auf Wanderungen und im Nationalpark in jedem Fall Rauchen und offenes Feuer. Zigarettenkippen bitte nicht aus dem Autofenster oder ins Meer werfen.

Tipps zu einigen der schönsten Wanderungen auf La Gomera haben wir an dieser Stelle für Sie als PDF zum Download zur Verfügung gestellt:

Tour 1: Alto de Garajonay
Tour 2: Roque El Cano
Tour 3: Cumbre de Chigueré
Tour 4: El Cabrito
Tour 5: Chorros de Epina

Geld, EC- und Kreditkartenzahlung

Kreditkartenzahlung ist in vielen kleinen Geschäften nicht möglich, und immer wieder gibt es aufgrund von Ausfällen bei der Datenübertragung zum spanischen Festland ebenfalls Schwierigkeiten mit der Zahlung per EC-/Mastercard. Allerdings stehen in jedem Dorf mehrere Geldautomaten, auf die Sie ausweichen können.