Drei Inseln

de en fr

Die drei westliche Kanareninseln La Gomera, El Hierro und La Palma sind ein Paradies für Ruhe Suchende und Wanderfreunde.

La Gomera

Von der Inselmitte – hier erstreckt sich der Nationalpark – ziehen sich die Täler zur Küste hinab. Jedes Tal trägt seinen ganz eigenen Charakter. Verbringen Sie abseits ausgetretener Pfade die schönste Zeit des Jahres, entdecken Sie unseren Geheimtipp mit Herz – zum Wandern und Natur erleben, zum Ausruhen und Entspannen.

La Gomera, Insel mit der grünen Seele

Landschaft bei Targa (La Gomera, Alajeró)
Wandern auf La Gomera (Landschaft bei Targa, Alajeró)

El Hierro

Entschleunigung pur. Ein Großteil der schönsten Landschaften ist nur zu Fuß erreichbar. Überall auf El Hierro sind sanft gerundete Vulkankegel zu entdecken. Die Herreños sind stolz auf das Eiland mit seinem fruchtbaren Golfo-Tal und der ewig grünen, sanft geschwungenen Hochebene im Innern der Insel.

El Hierro, kleine Insel ganz weit weg

Wacholderbaum, El Sabinar - Wahrzeichen El Hierros
Wahrzeichen El Hierros: Einer der uralten, krumm gewachsenen Wacholderbäume

La Palma

Von fast jedem Punkt der Insel ist sie zu sehen, die weite blaue Fläche. Von den Cumbres (einer Bergkette vulkanischen Ursprungs, die sich von Norden nach Süden zieht) fällt das Land in Terrassen zum Meer hin ab und bietet so einen Logenplatz auf das Spiel der Wolken, die sich im Meer widerspiegeln.

La Palma, die Schöne – Insel des Meerblicks

Playa de los Cancajos, La Palma
Playa de los Cancajos, La Palma