Vallehermoso

de en fr

Unser Geheimtipp mit Herz

Die Straße schlängelt sich über Serpentinen Stück für Stück ins Tal hinunter. Ein von Bergen, Wald und rauher Küste natürlich begrenztes, immergrünes Tal begrüßt seine Besucher. Als Wächter ragt über dem Dorf der mächte Roque Cano auf, ein freierodierter Vulkankern, das Wahrzeichen der Gemeinde. Der Pico del Teide scheint zum Greifen nah, aber von der betriebsamen Geschäftigkeit Teneriffas ist hier nichts zu spüren. Fast scheint es, als seien die Jahre an Vallehermoso vorüber gegangen, ohne Spuren zu hinterlassen.

Die Zeiten, da die Gemeinde ihren Wohlstand aus der Bewirtschaftung des fruchtbaren Ackerbodens ziehen konnte, sind zwar endgültig vorbei, und die kleinen Supermärkte, Restaurants, Banken sowie ein Internetcafé versichern dem Reisenden, das 21. Jahrhundert nicht verlassen zu haben. Doch die Bewohner des Dorfes begegnen den Errungenschaften der Moderne mit Gelassenheit: Stets ist genug Zeit für ein Schwätzchen, und der Reisende wird mit freundlicher Neugier empfangen.

Unterkünfte in Vallehermoso